Einmal Australien und zurück
oder Flugzeuge fotografieren an den anderen Enden der Welt

Der Hinflug

Von Mitte November 2008 bis Ende April 2009 war ich in Australien. 4 Monate davon bin ich zusammen mit einem Freund herumgereist, die letzten 6 Wochen dann alleine. Geflogen bin ich mit Korean Air von von London Heathrow aus via Seoul nach Sydney. Nach bzw. von London (Stansted) aus bin ich mit Germanwings ab Stuttgart geflogen. Auf meinem Rückflug habe ich noch 4 Nächte Stop-Over in Seoul gemacht und dort etwas die Stadt erkundet.
Dieser Berichtet widmet sich nur dem Hin- und Rückflug von und nach Sydney, den Inlandsflügen in Australien und dem Planespotting in Australien. Zusätzlich gibt es noch ein paar Bilder aus einem Luftfahrt Museum in Seoul.
Einen Bericht über die Reise in Australien wird es extra noch geben :-)
Viel Spaß mit dem Bericht!


Zur kleinen Orientierung gibt´s hier erstmal eine Weltkarte :-)


Los ging es an einem tristen frühen Morgen in Stuttgart bei typischen November Wetter
Germanwings setzte eine TuiFly Boeing 737-700 ein, die war zwar schön neu, aber statt einer freundlichen Germanwings Crew gab es nur eine nicht ganz so freundliche TUIfly Crew :-(



Der Anflug auch Stansted fand im schönen Morgenlicht statt


Ich bin dann mit dem Bus in die Stadt und von dort aus mit der U-Bahn Richtung Hatton Cross gefahren, um meine massige Zeit vor dem Abflug noch etwas mit Spotten zu verbringen. LHR Spotting soll aber nicht Thema dieses Berichtes sein, deswegen gibt es davon nur 2 Bilder zu sehen.


...


Als es dann dunkel wurde bin ich dann zum Terminal gefahren und habe mein Gepäck aufgegeben für den Flug nach Sydney. Flugzeugtyp war eine 747-400 mit PTV Sitzen. Der Abflug war um 20 Uhr, Ankunft in Seoul gegen 16 Uhr Ortszeit am nächsten Tag. Hier befinden wir uns gerade über Russland


Und dann schon gerade in Seoul gelandet, während auf der Bahn neben uns eine andere Korean 747 startet.


Und da war ich im Land der blauen Flugzeuge :-)


Erst dort wird einem bewusst was für eine große Airline Korean Air überhaupt ist.


Hier noch 2 Bilder aus dem wirklich sehr sehr ansprechend gestalteten Terminal des Flughafens Seoul/Incheon


...


Gegen 20 Uhr ging es dann weiter nach Sydney. Diesmal wurde aber etwas anders bestuhlte 747-400 eingesetzt, mit weniger First- und Business-Class Sitzen, dafür mehr Economy und auch keine PTV. Dazu war der Flug auch noch extrem gut ausgebucht.


Der Flug ging über die ganze Nacht, früh morgens ging auf der einen Seite die Sonne auf, auf der anderen Seite der Mond unter.


Als es dann hell war setzten wir zum Anflug auf Sydney an und landeten dort weich, bei herrlichem Wetter :-)


Weiter zu den Inlandsflügen & ein paar Flugzeugbildern aus Perth und Sydney


Copyright © by Benny Bartels