Einmal Australien und zurück
oder Flugzeuge fotografieren an den anderen Enden der Welt


Der Rückflug mit Stop-Over in Seoul

Nach über 5 Monaten in Australien hieß es dann Ende April Bye Bye Australia, und ich machte mich auf die Heimreise.


Korean Air flog wie soviele asiatische Airlines über den Winter mit kleinerem Fluggerät nach Sydney, so gab es nochmal eine Premiere für mich: Das erste mal A330-200 fliegen.
Triebwerke an, zur Startbahn rollen, beschleunigen, V1, rotate und los ging es Richtung Norden, Richtung Heimat.
Hier sieht man gut das Terminal, dort hinter dem roten Kran wo es so leicht blau ist, befindet sich die Terasse.




Ein letzter Blick auf Australien...


Das Essen ist bei Korean Air wirklich ausgezeichnet


Die Kabine des Airbus A330 ist dank 2-4-2 Bestuhlung vorallem am Fenster echt super...


Ihr dürft raten welche Farbe die Sitze haben blau oder braun, bei einem der beiden Bilder hat der Weißabgleich etwas mitgespielt


Sie sind übrigens braun :-) Und wir sind schon in Seoul gelandet, neben uns startet eine Thai


Blaue Flieger en masse, Willkommen in Südkorea. Ich habe dort 4 Nächte Stop-Over eingelegt um etwas die Stadt zu erkunden.


Auf meinem Streifzug durch die Stadt sehe ich plötzlich ein Heckflosse von einem Flugzeug, und was sehe ich da neben einem Militär Denkmal ist ein kleines Luftfahrt Museum :)


Das größte Exponat ist diese B-52


...


In dieses hübsche Stück kann man sogar rein gehen


Ist aber nicht viel drinne...


Die Cockpit Instrumente sind auch nur aufgeklebt...


...


Diese Maschine wurde für Fallschirm Springer genutzt


wie das Innere verrät


...


...


...


AN-2


Und noch ein Militär Flugzeug von dem ich keinen blassen Schimmer habe was für ein Flugzeugtyp es ist


Nach 4 sehr sehr Tagen in Seoul hieß es auch dann schon wieder Lebewohl sagen und es ging auf Richtung London,
vor dem Abflug war noch etwas Zeit für ein paar Bilder



Mit dieser Boeing 747-400 ging es zurück


Und noch ein kurzer Blick auf die Duty-Free Geschäfte,
ach Erdinger Weißbier vor dir ist man auch wirklich nirgendwo sicher



Und los ging es, seht ihr was da neben uns startet, ja ihr seht richtig es ist eine MD-11 :)


In der 747-400 gabīs schön PTVs und jede Menge Platz für mich


Das Essen war wieder einmal ausgezeichnet bei Korean Air


Mhhhhhhh lecker :)


Hier ein Bild der Kabine der 747, und nochmal die Sitze waren braun und nicht blau!


Und nach einem endlos langen und schönen Tag fliegen befanden wir uns dann im Anflug auf London


Und da waren wir wieder in London, wieder auf europäischen Boden. Ich muss sagen Korean Air hat mir echt super gut gefallen. Sehr nettes Personal, das freundlich aber nicht aufdringlich ist, gutes Essen an Bord, gemütlich Sitze.

Ich bin dann mit der U-Bahn in die Stadt gefahren und dann mit dem Bus nach Stansted wo ich meine letzte Nacht auf Reisen verbracht habe, um dann am nächsten Morgen mit Germanwings zurück nach Stuttgart zu fliegen.



Diesmal war es auch wirklich eine Germanwings Maschine, vor dem Flug war noch ein Besuch im Cockpit möglich.


Und ab ging es über den GA Bereich von Stansted...


Vorbei an London, wer genau hinschaut kann den London City Airport sehen


Vom sonnigen London in den bewölkten Süden, normal ist das anders herum


Nach 5 1/2 Monaten auf Reisen so gut wie zu Hause.....

Ich hoffe Der Bericht hat gefallen :-)



<= Zurück zu den Flugzeugbildern aus Sydney


Copyright © by Benny Bartels